Worum geht's da? >> weiter zum Kalender LebensBilder "LebensBilder" ist ein soziales Fotoprojekt, mit dem Ziel, die Vielfalt der Lebensgeschichten und Persönlichkeiten im Kreisseniorenheim St. Josef in Reisbach durch künstlerische Porträtfotografie einzufangen und zu konservieren.

Jeder Mensch trägt eine Vielzahl von Lebensbildern in sich, die sowohl die Höhen als auch die Tiefen seines Lebens widerspiegeln und eine reiche Palette an Emotionen und Erfahrungen offenbaren und Spuren hinterlassen. Diese Erfahrungen und Spuren sollen dazu beitragen intensive und emotionale Portraits der teilnehmenden Bewohnerinnen und Bewohner entstehen zu lassen.

„LebensBilder“ wurde in enger Zusammenarbeit mit den Bewohnern, dem Pflegepersonal und Familienmitgliedern durchgeführt. Während der Shootings wurden individuelle Gespräche geführt, um die Persönlichkeiten besser kennenzulernen und ihre Lebensgeschichten zu verstehen. Die Porträts wurden mit großer Sensibilität und Respekt für die Einzigartigkeit der Personen erstellt.
Selbstverständlich durften und die Bewohnerinnen und Bewohner ihre ganz persönlichen Ideen, Geschichten und Wünsche für das Shooting einbringen.

„LebensBilder“ – Wozu?
Wer kennt sie nicht, die „kleinen Bedürfnisse“ des täglichen Lebens? Eine Hautcreme – ein Rasierwasser – ein Lippenstift – ein Gesellschaftsspiel.
Die kleinen Wünsche Zwischendurch, die für die einen nicht der Rede wert, für die Bewohner eines Seniorenheimes aber oft nur schwerlich zu realisieren sind.

Ich möchte mit „LebensBilder“, gemeinsam mit allen Unterstützern, Spendern und Käufern unseres „LebensBilder“-Kalenders einen kleinen Beitrag dazu leisten, die kleinen Wünsche zwischendurch zu erfüllen und immer wieder ein kleines Leuchten auf die Augen der Bewohnerinnen und Bewohner zu zaubern.
100% sozial - Alle Erlöse aus dem Verkauf des "LebensBilder"-Kalenders, dem Verkauf von Porträts in digitaler oder gedruckter Form sowie sonstigen Spenden und Unterstützungen werden direkt zur Verwendung für die Bewohnerinnen und Bewohner des Kreisseniorenheimes St. Josef zur Verfügung gestellt. Das Projekt an sich verfolgt keinerlei kommerziellen Ziele. direkt zum Kalender

Das besondere Extra am LebensBilder Kalender 13Monate - 13 Porträts - 13 Erfahrungen Neben der Tatsache, dass es sich bei den Bildern um sehr eindrückliche und natürliche Porträts handelt, die den Betrachter einen tiefen Einblick in die Gefühlslage der betreffenden Person ermöglichen, wartet der "LebensBilder" Kalender mit einem weiteren Zuckerl auf. Er hat dreizehn Blätter.
So startet auch das Jahr 2026 mit einem eindrucksvollen Porträt in schwarz/weiss.
Der Kalender 2025 Das Endprodukt aus den "LebensBilder"-Shootings.

Gedruckt im Format DIN A3 quer, auf hochwertigem, 300g/qm schweren, matt gestrichenem Papier überzeugt er schon beim ersten "in die Hand nehmen" mit einer äusserst hochwertigen Haptik.

Abgedeckt, von vorne und von hinten, durch ein hochtransparentes, kratzstabiles Hart-PVC Schutzblatt, damit die bedruckten Seiten von Umwelteinflüssen geschützt sind. Für eine stabile Basis gegen ungewollte Durchbiegung, gibt ein stabiler Kartonrücken Stabilität an der Wand. Als Aufhängung wurde eine silberfarbene O-Ring Bindung gewählt. Diese erlaubt ein leichtes Aufhängen und Umblättern der einzelnen Seiten.
100% der Erlöse direkt zur Verwendung für die Bewohner Bestellen per E-Mail Der Kalender ist zu einem Verkaufspreis von 24,95 Euro direkt bei mir als Fotografen erhältlich. Gerne auch mit Widmung oder Signatur, falls gewünscht. Ausserdem ist er beim Förderverein des Kreisseniorenheimes sowie in Volksbank und Sparkasse Reisbach erhältlich.*
Bestellung ganz bequem per Telefon oder per E-Mail. Auf Wunsch auch per Versand unter Übernahme der Versandkosten.
*geplanter Auslieferungsstart ist voraussichtlich im September 2024.
Mobil: 0176-567 45 883

Dank, wem Dank gebührt! Ein jedes Projekt wird geboren mit einem Gedanken.
Ein Gedanke wird zu einer Idee.
Aus einer Idee wird ein Plan.

Ob aus einem Plan letztlich ein gutes Projekt mit erfolgreicher Umsetzung wird, hängt am Ende nicht nur davon ab dass jemand einen "guten Gedanken" hatte. Es braucht auch Fürsprecher, Helfer und nicht zuletzt Unterstützer.
Unterstützer bei der Planung und Durchführung, bei der Realisierung und am allerwichtigsten bei der Finanzierung. Deshalb gilt hier mein besonderer Dank allen denen, die das Projekt "LebensBilder"positiv aufgenommen und bei der Planung, Durchführung und Finanzierung so tatkräftig mitgewirkt haben.

-den teilnehmenden Bewohnerinnen und Bewohner des Kreisseniorenheimes, die mir ihr Vertrauen geschenkt und bereitwillig ihre Lebensgeschichten mit mir geteilt haben. Ihre Offenheit und Herzlichkeit haben dieses Projekt erst möglich gemacht.

-dem Pflegepersonal, der sozialen Betreuung und der Heimleitung, für ihre Unterstützung, Organisation und Koordination während des Projekts. Ihre Professionalität und Fürsorge haben dazu beigetragen, dass die Porträtsessions reibungslos verliefen und die Bedürfnisse der Bewohner stets im Mittelpunkt standen.

-allen Unterstützern, Freunden und Ratgebern, die durch ihre Ermutigung, Begeisterung und moralische Unterstützung dazu beigetragen haben, das Bewusstsein für die Lebenserfahrungen älterer Menschen zu fördern und die Bedeutung dieses Projekts hervorzuheben.

Herzlicher Dank gilt - Ein ganz besonderer Dank - - dem Förderverein des Kreisseniorenheimes Reisbach, mit Vorstand Herrn Peter Jobst, für die spontane Zusage zur Übernahme der Produktionskosten für den Kalender 2025

- der Volksbank Ostbayern-Mitte in Reisbach, Herrn Thomas Wimmer, für die grosszügige Unterstützung bei der Finanzierung und Realisierung der Ausstellungsbilder

- dem Sport- und Kultur- Förderverein Dingolfing BMW-Group mit Vorstand Gabriel Schiehandl, für die grosszügige Unterstützung bei der Finanzierung und Realisierung der Ausstellungsbilder

- der Sparkasse Niederbayern-Mitte in Reisbach, Herrn Günther Grassinger, für die grosszügige Unterstützung bei der Finanzierung und Realisierung der Ausstellungsbilder


- und nicht zuletzt der Leiterin des Kreisseniorenheimes St. Josef, Frau Marina Steinberger, dafür dass die Tore die ich einrennen musste weit offen gestanden haben.

Dafür Ihnen allen meinen herzlichen Dank.

Reith, im April 2024

e-mail facebook Kontakt a. Davidenko fotografie - Fliederweg 10 - 94419 reith
++49(0)176-567 45 883 - info@adavidenko.de
instagram